KNO-ets-plus-ansicht01

DIE TECHNIK VOM PROFI –
FÜR SICHERES REISEN

Das Original KNOTT ETS Plus ist der Garant für die Fahrsicherheit Ihres Caravans. Unser in der Industrie erprobtes Stabilisierungssystem erkennt frühzeitig mögliche Schlingerrisiken und bremst das Gespann präzise ab. Damit Ihre Reise nicht nur schön, sondern sicherer ist!

Wir kennen uns mit der Herstellung von Caravan-Trailern bestens aus. Deshalb ist das Original KNOTT ETS Plus perfekt abgestimmt auf alle KNOTT-Chassis – und jetzt auch auf alle AL-KO-Fahrgestelle.
Modernste Sensoren und Hochleistungswerkstoffe garantieren höchste Sicherheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit.

SO LÄUFT’S SICHER

Technisch perfekt abgestimmt, überwacht der integrierte Sensor unseres Original KNOTT ETS Plus konstant die Bewegungen des Wohnwagens/Gespanns. Mit einer speziellen Software werden die Daten in Echtzeit präzise ausgewertet – damit z.B. überfahrene Bodenwellen oder ähnliche Standardsituationen nicht das Bremsen auslösen. Doch wenn es kritisch wird, reagiert die Software blitzschnell. Dafür sorgt unser eigens entwickelter Algorithmus, der im Bruchteil einer Sekunde den Bremsvorgang einleitet und die Schlingerbewegung wirkungsvoll bekämpft.

Knott_Infografik_2
Knott_Interview

Warum man
mit KNOTT einfach
sicherer reist?

5 Fragen an die Entwickler des ETS Plus:
Dipl.-Ing Josef Strasser und
Maschinenbautechniker Christian Mertinko

Lesen

Wie kommt es eigentlich zum Schlingern von Wohnwagen und was ist daran so gefährlich?

Josef Strasser: Jedes Gespann wird mit zunehmender Geschwindigkeit instabil. Selbst wenn ein Caravan optimal beladen und gesichert wurde, können plötzliche Windböen, der Sog beim Überholen eines LKW oder auch Bodenwellen die Auslöser für unkontrolliertes Schlingern sein. Eine der häufigsten Ursachen sind übrigens Gefällstrecken. Wenn es steil wird, drückt das Gewicht des Caravans gegen das Fahrzeug. Das Gespann wird instabil, und besonders empfindlich für Wind von der Seite und für Bodenunebenheiten – das alles kann im schlimmsten Fall zu nicht mehr kontrollierbarem Fahrverhalten und zum Kippen führen!

Und wie macht das ETS Plus das Caravan-Fahren sicher?

Christian Mertinko: Ein spezieller Sensor kontrolliert permanent die Bewegungen des Gespanns. Wenn eine eindeutig kritische Situation erkannt wird, reagiert das ETS Plus im Bruchteil einer Sekunde und aktiviert ein kontrolliertes Bremsen. Dadurch zieht sich das Gespann im wahrsten Sinne des Wortes wieder in die Länge, wird sofort stabilisiert und gleichzeitig senkt das ETS Plus die Geschwindigkeit. Damit ist die Gefahr gebannt.

Wie kann ich kritischen Situationen grundsätzlich vorbeugen?

Josef Strasser: Ganz wichtig ist die richtige Beladung. Je näher Sie Ihre Ladung an der Achse platzieren, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Gespann pendelt. Auch die richtige Stützlast ist wichtig. Und natürlich eine angemessene Geschwindigkeit. Schließlich ist bei Caravanern auch die Reise schon ein Stück Urlaub.

Für welche Wohnwagen ist das ETS Plus geeignet?

Christian Mertinko: Wir entwickeln bei KNOTT schon seit 1997 Chassis für Wohnwagen und auch Achsen und Bremsen. Wir kennen uns also ganz genau aus. Das ETS-Plus passt deshalb perfekt zu KNOTT- und zu AL-KO-Fahrgestellen, also zu allen Caravans. Weil es ein hochwertiges Original von KNOTT ist, kann es reibungslos in das jeweils vorhandene Caravan-System integriert werden.

Was sollte man noch zum ETS Plus wissen?

Josef Strasser: Einige unserer Produkte sind auch zuverlässig in Profibereichen im Einsatz. Wir stellen zum Beispiel Bremsen-Lösungen für Traktoren, große Anhänger, Baumaschinen oder Flughafengeräte her, und da kommt es auf absolute Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit an. Genau diese Expertise lassen wir auch in unsere Produkte für Caravans einfließen. Das ETS Plus besitzt, so wie all unsere Entwicklungen, Industrie-Qualität, auf die man sich verlassen kann!

Christian Mertinko: Die Qualität unserer Produkte bezieht sich nicht nur auf die Technik, sondern auch auf die eingesetzten Materialien. Uns liegt bei aller fortschrittlicher Sicherheits-Technik auch am Herzen, dass Caravaner lange etwas von unserem ETS Plus haben. Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung intensiv mit den Werkstoffen beschäftigt. Die verwendeten Hochleistungsmaterialien, die auch in der Industrie angewendet werden, sind ultraleicht und beständig gegen Korrosion. Das spart auf Dauer Kosten!

Knott_Interview

WARUM MAN MIT KNOTT EINFACH SICHERER REIST?

5 Fragen an die Entwickler des ETS Plus:
Dipl.-Ing Josef Strasser und
Maschinenbautechniker Christian Mertinko

Lesen

Wie kommt es eigentlich zum Schlingern von Wohnwagen und was ist daran so gefährlich?

Josef Strasser: Jedes Gespann wird mit zunehmender Geschwindigkeit instabil. Selbst wenn ein Caravan optimal beladen und gesichert wurde, können plötzliche Windböen, der Sog beim Überholen eines LKW oder auch Bodenwellen die Auslöser für unkontrolliertes Schlingern sein. Eine der häufigsten Ursachen sind übrigens Gefällstrecken. Wenn es steil wird, drückt das Gewicht des Caravans gegen das Fahrzeug. Das Gespann wird instabil, und besonders empfindlich für Wind von der Seite und für Bodenunebenheiten – das alles kann im schlimmsten Fall zu nicht mehr kontrollierbarem Fahrverhalten und zum Kippen führen!

Und wie macht das ETS Plus das Caravan-Fahren sicher?

Christian Mertinko: Ein spezieller Sensor kontrolliert permanent die Bewegungen des Gespanns. Wenn eine eindeutig kritische Situation erkannt wird, reagiert das ETS Plus im Bruchteil einer Sekunde und aktiviert ein kontrolliertes Bremsen. Dadurch zieht sich das Gespann im wahrsten Sinne des Wortes wieder in die Länge, wird sofort stabilisiert und gleichzeitig senkt das ETS Plus die Geschwindigkeit. Damit ist die Gefahr gebannt.

Wie kann ich kritischen Situationen grundsätzlich vorbeugen?

Josef Strasser: Ganz wichtig ist die richtige Beladung. Je näher Sie Ihre Ladung an der Achse platzieren, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Gespann pendelt. Auch die richtige Stützlast ist wichtig. Und natürlich eine angemessene Geschwindigkeit. Schließlich ist bei Caravanern auch die Reise schon ein Stück Urlaub.

Für welche Wohnwagen ist das ETS Plus geeignet?

Christian Mertinko: Wir entwickeln bei KNOTT schon seit 1997 Chassis für Wohnwagen und auch Achsen und Bremsen. Wir kennen uns also ganz genau aus. Das ETS-Plus passt deshalb perfekt zu KNOTT- und zu AL-KO-Fahrgestellen, also zu allen Caravans. Weil es ein hochwertiges Original von KNOTT ist, kann es reibungslos in das jeweils vorhandene Caravan-System integriert werden.

Was sollte man noch zum ETS Plus wissen?

Josef Strasser: Einige unserer Produkte sind auch zuverlässig in Profibereichen im Einsatz. Wir stellen zum Beispiel Bremsen-Lösungen für Traktoren, große Anhänger, Baumaschinen oder Flughafengeräte her, und da kommt es auf absolute Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit an. Genau diese Expertise lassen wir auch in unsere Produkte für Caravans einfließen. Das ETS Plus besitzt, so wie all unsere Entwicklungen, Industrie-Qualität, auf die man sich verlassen kann!

Christian Mertinko: Die Qualität unserer Produkte bezieht sich nicht nur auf die Technik, sondern auch auf die eingesetzten Materialien. Uns liegt bei aller fortschrittlicher Sicherheits-Technik auch am Herzen, dass Caravaner lange etwas von unserem ETS Plus haben. Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung intensiv mit den Werkstoffen beschäftigt. Die verwendeten Hochleistungsmaterialien, die auch in der Industrie angewendet werden, sind ultraleicht und beständig gegen Korrosion. Das spart auf Dauer Kosten!

WARUM MAN MIT KNOTT EINFACH SICHERER REIST?

5 Fragen an die Entwickler des ETS Plus: Dipl.-Ing Josef Strasser und Maschinenbautechniker Christian Mertinko

Lesen

Wie kommt es eigentlich zum Schlingern von Wohnwagen und was ist daran so gefährlich?

Josef Strasser: Jedes Gespann wird mit zunehmender Geschwindigkeit instabil. Selbst wenn ein Caravan optimal beladen und gesichert wurde, können plötzliche Windböen, der Sog beim Überholen eines LKW oder auch Bodenwellen die Auslöser für unkontrolliertes Schlingern sein. Eine der häufigsten Ursachen sind übrigens Gefällstrecken. Wenn es steil wird, drückt das Gewicht des Caravans gegen das Fahrzeug. Das Gespann wird instabil, und besonders empfindlich für Wind von der Seite und für Bodenunebenheiten – das alles kann im schlimmsten Fall zu nicht mehr kontrollierbarem Fahrverhalten und zum Kippen führen!

Und wie macht das ETS Plus das Caravan-Fahren sicher?

Christian Mertinko: Ein spezieller Sensor kontrolliert permanent die Bewegungen des Gespanns. Wenn eine eindeutig kritische Situation erkannt wird, reagiert das ETS Plus im Bruchteil einer Sekunde und aktiviert ein kontrolliertes Bremsen. Dadurch zieht sich das Gespann im wahrsten Sinne des Wortes wieder in die Länge, wird sofort stabilisiert und gleichzeitig senkt das ETS Plus die Geschwindigkeit. Damit ist die Gefahr gebannt.

Wie kann ich kritischen Situationen grundsätzlich vorbeugen?

Josef Strasser: Ganz wichtig ist die richtige Beladung. Je näher Sie Ihre Ladung an der Achse platzieren, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Gespann pendelt. Auch die richtige Stützlast ist wichtig. Und natürlich eine angemessene Geschwindigkeit. Schließlich ist bei Caravanern auch die Reise schon ein Stück Urlaub.

Für welche Wohnwagen ist das ETS Plus geeignet?

Christian Mertinko: Wir entwickeln bei KNOTT schon seit 1997 Chassis für Wohnwagen und auch Achsen und Bremsen. Wir kennen uns also ganz genau aus. Das ETS-Plus passt deshalb perfekt zu KNOTT- und zu AL-KO-Fahrgestellen, also zu allen Caravans. Weil es ein hochwertiges Original von KNOTT ist, kann es reibungslos in das jeweils vorhandene Caravan-System integriert werden.

Was sollte man noch zum ETS Plus wissen?

Josef Strasser: Einige unserer Produkte sind auch zuverlässig in Profibereichen im Einsatz. Wir stellen zum Beispiel Bremsen-Lösungen für Traktoren, große Anhänger, Baumaschinen oder Flughafengeräte her, und da kommt es auf absolute Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit an. Genau diese Expertise lassen wir auch in unsere Produkte für Caravans einfließen. Das ETS Plus besitzt, so wie all unsere Entwicklungen, Industrie-Qualität, auf die man sich verlassen kann!

Christian Mertinko: Die Qualität unserer Produkte bezieht sich nicht nur auf die Technik, sondern auch auf die eingesetzten Materialien. Uns liegt bei aller fortschrittlicher Sicherheits-Technik auch am Herzen, dass Caravaner lange etwas von unserem ETS Plus haben. Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung intensiv mit den Werkstoffen beschäftigt. Die verwendeten Hochleistungsmaterialien, die auch in der Industrie angewendet werden, sind ultraleicht und beständig gegen Korrosion. Das spart auf Dauer Kosten!

Aus Erfahrung besser

Mit unseren Ideen sind wir bereits 1937 gestartet. Zum Beispiel mit Bremsen-Lösungen, die unter härtesten Bedingungen in Industrie und Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Diese Erfahrungen setzen wir auch heute für unsere Original KNOTT Trailertechnik ein.

ORIGINAL KNOTT

Eins für alle

Bereits seit 1997 fertigen wir Achsen, Bremsen und Fahrgestelle für Wohnwagen – in bewährter und besonders sicherer Industriequalität. Und unser elektronisches Stabilisierungssystem ETS bieten wir seit 2009 an. Das neue Original KNOTT ETS Plus passt optimal zu allen Caravan-Chassis von KNOTT und AL-KO und sorgt so für die sichere Stabilität auf Reisen. Für alle.

ORIGINAL KNOTT

Aus Erfahrung besser

Mit unseren Ideen sind wir bereits 1937 gestartet. Zum Beispiel mit Bremsen-Lösungen, die unter härtesten Bedingungen in Industrie und Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Diese Erfahrungen setzen wir auch heute für unsere Original KNOTT Trailertechnik ein.

Eins für alle

Bereits seit 1997 fertigen wir Achsen, Bremsen und Fahrgestelle für Wohnwagen – in bewährter und besonders sicherer Industriequalität. Und unser elektronisches Stabilisierungssystem ETS bieten wir seit 2009 an. Das neue Original KNOTT ETS Plus passt optimal zu allen Caravan-Chassis von KNOTT und AL-KO und sorgt so für die sichere Stabilität auf Reisen. Für alle.

DOWNLOAD INFOBLATT EINBAURAUM

Überprüfen Sie mit diesem PDF, ob Sie über genug Einbauraum für Ihr ETS Plus verfügen.

KNOTT WEBSHOP

knott_webshop-button

MEHR ERFAHREN

Sie haben Fragen zu unserem Original KNOTT ETS Plus?
Wir sind gerne persönlich für Sie da.

E-Mail: ETS-PLUS@knott.de

Tel.: +49 9402 9317-31